Constance Halaveli – Malediven

Schon einige Zeit ist es her, dass wir das Paradies auf Erden besuchen durften. Es war so unfassbar schön, fast utopisch und unglaublich.

Die Anreise

Gleich nach der Ankunft auf Male wurden wir vom Hotelpersonal erwartet und in ein Zimmer gebracht, das schon zum Hotel gehört. Dort bekam man Essen, Trinken, Zeitungen etc. als Zeitüberbrückung, bis es dann weiter auf die Insel ging.

Mit dem Wasserflugzeug ging es von Male für ca. eine halbe Stunde zu einer Anlegeplattform im Meer – schon sehr cool, wenn man so etwas zuvor noch nie erlebt hat! Mitten im Meer angekommen, hört man schon von der Weite das Speerboot kommen.

Angekommen

Schon von der Weite sieht man Mitarbeiter am Steg warten. Man freut sich so richtig auf erholsame Tage auf Constance Halaveli. Es hat sich schon von der Weite herausgestellt, dass der Urlaub perfekt wird – da kann passieren was will. Um ehrlich  zu sein erwartet man sich Perfektion, vor allem in einem 6 Sterne Hotel.

Der erste Eindruck

Türkises Wasser, die Angst vor den „vegetarischen“ Haifischen, weißer Sand, Palmen, und natürlich darf ich den berühmten Steg mit den Bungalows, die nach links und rechts abgehen, nicht vergessen. Es ist wirklich perfekt. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus – verständlich bei dieser Schönheit.

Da muss doch irgendwo der Haken dran sein?! Irgendwas hat´s da!“, möge man denken, wenn man außer Perfektion nichts anderes sieht. Der Schein trog nicht und es wurde zum perfektesten aller bisher erlebten Urlaube.

Die Insel 

Eine tropische Insel mit einem über 800m langen Steg, der zu den Wasser-Bungalows führt. So stellt man sich das Paradies vor. Ungefähr 20 Minuten brauchten wir bis wir einmal um die Insel herum waren. Eine perfekte Zeitspanne, da man es viel länger in der brütenden Hitze nicht aushalten würde.

Unterhaltung

Natürlich spricht man mit den verschiedensten Leuten über geplante Urlaubsziele, bevor es dann wirklich los geht. Ich habe von vielen Seiten aus gehört, dass die Malediven langweilig seien, da man dort wirklich nichts unternehmen kann. Ein bisschen Angst hatte ich ehrlich gesagt schon auch vor dieser Tatsache, jedoch kann ich jetzt im Nachhinein guten Gewissens behaupten, dass es genug Action auf der Insel gab. Vom Schnorcheln über Jetski-Fahren bis hin zu Yoga und einem Tennisplatz gibt es unglaublich viele angebotene Freizeitaktivitäten. Sogar ein Riesenschach und eine Boccia-Bahn waren vorhanden. Die beste Unterhaltung: Cocktails schlürfen am Strand.

Wasser-Bungalow

Ja, man traut seinen Augen nicht, wenn man zum ersten Mal den Wasserbungalow betritt. Wie im Film beziehungsweise auf den schönsten Instagram-Bildern kommt es einem vor, wenn man dort steht und vor lauter Staunen den Mund nicht zubekommt. Ich habe noch nie so wunderschöne Farben gesehen wie auf dieser Insel. Beim Designen der Bungalows wurde wirklich darauf geachtet, dass man aus jedem Winkel die wunderschöne Umgebung genießen kann.

Natürlich gehört auch zu einem Wasserbungalow ein Privatpool dazu, das war für mich Voraussetzung für die Maledivenreise. Leider muss ich jetzt im Nachhinein zugeben, dass die Benützung der Terrasse am Tag nicht möglich war, da es einfach viel zu heiß war. Vielleicht hätte es ein angebrachtes Sonnensegel getan.

Verpflegung

Da es auf der Insel nur „All-Inclusive“ gibt, bekommt man alles überall. Gegessen wird in einem der vielen Restaurants. Das Essen wird natürlich frisch zubereitet und es schmeckte einfach himmlisch. Es geht einem nichts ab.

Der letzte Eindruck

Wie schnell können eigentlich 5 Nächte vergehen?! Ich will wieder zurück! Sofort!

Überzeugt euch doch selber von den Bildern

https://www.constancehotels.com/de/hotels-resorts/malediven/halaveli/

 

 

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ewald Sindt sagt:

    Wahrhaft ein Traum! Schöne Bilder und der Bericht ist ausführlich. Verstehe die Sehnsucht in Dir! 😊😊😊
    Darf ich fragen, mit welchem Veranstalter ihr gefahren seid?
    Lieben Gruß
    Ewald

    Gefällt mir

    1. klio sagt:

      Danke für deine lieben Worte! Wir haben bei TUI gebucht.

      Gefällt mir

      1. Ewald Sindt sagt:

        Gerne geschehen und Danke. 😊

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s